klar

Weiterer Ablauf im „Lovemobil“-Verfahren

PM 02-2018


HILDESHEIM. In der Strafsache 12 Ks 17 Js18331/17 - sog. „Lovemobil-Verfahren" - ist der weitere Ablauf der Hauptverhandlung wie folgt geplant:

Der Hauptverhandlungstermin am 08.01.2018 beginnt erst um 11.45 Uhr (statt wie bisher angekündigt um 09.00 Uhr) in Saal 149. An diesem Tag soll ein Sachverständiger des Bundeskriminalamts ein Gutachten erstatten. Weitere Beweiserhebungen sind nicht geplant, es ist damit zu rechnen, dass die Beweisaufnahme sodann geschlossen wird.

Die Plädoyers der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung sowie das letzte Wort des Angeklagten sind für den 10.01.2018 ab 09.00 Uhr in Saal 134 geplant.

Die Urteilsverkündung ist voraussichtlich für den 17.01.2018 geplant. In diesem Fall würde der Termin am 15.01.2018 aufgehoben.

Änderungen sind jederzeit möglich.


Philipp Suden

Pressesprecher

Artikel-Informationen

05.01.2018

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln